Donnerstag, 1. Juli 2010

[Tutorial] Stamping - für alle die noch probs haben

Hallo Ihr Lieben.
Da ich immerwieder Fragen zum Thema Stamping bekomme bzw durch Kommis mitbekomme das doch einige von euch nicht ganz so mit dem Stamping klarkommen,hier mal mein persönliches Hilfstut :)


Beginnen wir mal mit den Utensilien die wir brauchen:
-Unterlage (Küchenrolle)
-Wattepads
-Nagellackentferner, evtl. Korrektursstift
-Stamper
-Scraper (Sparkassenkarte)
-Stampinglack (P² Eternal, Rival de Loop 39)
-Schablonen
-evtl. Schablonenhalter


Als ersten Schritt tragen wir erstmal den Grundlack auf, als French, auf den kompletten Nagel,schräg, gewellt wie auch immer Ihr wollt. Ich wähle den Shugar High von China Glaze auf dem ganzen Nagel, ist erstmal das einfachste. DURCHTROCKNEN lassen!!!
Als nächstes wär es günstig wenn man sich schonmal überlegt was und wie das Design am Ende aussehen soll, oder stemple einfach wie ich auch manchmal drauf los^^ Wir nehmen uns also die Schablone mit unserem Wahl Motiv. In meinem Fall die Konad m50 mit dem "ganznagel" Motiv.Wir streichen NUR DEN OBEREN TEIL des Motivs mit Lack über...

ziehen dann den Lack mit dem Scraper bzw. mit der Karte über das ganze Motiv, füllen es dabei komplett auf und schaben (im schätzungsweise 45° Winkel) gleichzeitig den überschuss ab.

Dann schnappen wir uns unseren Stempel und ROLLEN diesen ZÜGIG mit WENIG Druck über das gesamte Motiv. Wenn das Motiv nicht gut gelungen ist oder nicht ganz auf dem Stempel ist, einfach mit Acetonfreiem Nagellackentferner und Wattepad wieder abwischen, Lack überschuss kann mit dem Finger weggewischt werden.

Das saubere Motive wird dann ebenfalls ZÜGIG in meinem Falle vom Rand aus auf den Nagel GEROLLT (Bild kommt noch ausversehen gelöscht -.-). Wenn man sehr lange Nägel hat, hat man bei diesem Motiv die Möglichkeit den Teil des Motivs ohne die Spitze nochmals oben über die freie Fläche des Nagels zu stampen.

Nun haben wir die möglichkeit das Design nach belieben mit Steinchen, Glitzer, Flitter usw. zu verzieren.
Bei diesem Motiv verzichte ich auf solche Verzierung und nutze einen Glitter Lack (sonst Klarlack) der das Motiv fixiert und vorm anschrabben etc. schützt.

Ja asnich wär dann nurnoch abzuwarten bis ALLES gut DURCHGETROCKNET ist und ab zur nächsten Sommer Fete^^

5 x was von euch dazu:

Mia hat gesagt…

super schönes Tut!! :)
besonders das mit dem "halben motiv farbe auftragen" wusste ich noch nicht!!! ... muss ich gleich mal testen :)

dankeeee X3

Highdeefinition hat gesagt…

schönes Tutorial ;) Leider hab ich bei konad Schablonen oft das Problem, dass ich das motiv nicht gut auf den Stempel bekomme. Manchmal klappt das bei den ersten beiden Nägeln noch ganz okay, aber beim nächsten nimmt der stempel das Motiv nicht mehr. Woran kann das liegen? ich hab das Problem aber nur bei Konad Schablonen. Mache auch zwischendurch immer alles sauber.
Kannst du außerdem noch n kleines Tut machen wie man die French Schablonen richtig benutzt. das bekomm ich gar nicht hin :D
Super Blog übrigens!!!

Andariel hat gesagt…

Also ich habe Gestern versucht auf der Terasse n Stamping zu machen und musste malwieder feststellen das es dazu viel zu warm war und der Lack dabei zu schnell angetrocknet ist (auf der Schablone) evtl wartest du zu lange oder drückst zu fest oder zu wenig auf, kann auch am lack liegen...

Hana hat gesagt…

wirklich schöne anleitung =)

Andariel hat gesagt…

Danke :)

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen schön das du schreibst :)